Samstag, 3. Oktober 2009

The Olde Village

Hier kommt nun endlich ein Bild von dem zweiten kleinen Quilt, den ich nach einem Design von Cindy Notarianni Swainson genäht habe. Als ich ihn genäht habe, habe ich die Technik "Back Basting" ausprobiert. Dabei wird das Design spiegelverkehrt auf die Rückseite eines Stücks Nessel übertragen. Dann steckt man den zu applizierenden Stoff grob zugeschnitten auf die Vorderseite und heftet von hinten schön auf der vorgezeichneten Nahtlinie. Danach werden die Nahtzugaben des Applikationsteils zurückgeschnitten, die Heftstiche nach und nach geöffnet, die Nahtzugaben umgeschlagen und mit der Hand appliziert. Das liefert zwar ungemein genaue und sehr schöne Ergebnisse, aber ich bin für diese Technik einfach zu ungeduldig und habe sie für mich verworfen.

This is the other of the two wall hangings I made based on designs by Cindy Notarianni Swainson. I tried the appliqué technique "back basting" when I made it. The design is reversed and then traced on the left side of a piece of muslin. The appliqué fabric, only roughly cut out, is pinned to the right side of the muslin. Then you baste by hand from the left side, following the traced lines. The seam allowances of the appliqué fabric are cut back, then you take out the basting stitches in small portions, turn under the seam allowances and appliqué the fabric by hand. This leads to very nice and accurate appliqué but I have to admit that I am way too lazy for that much work. I never tried it again.

Kommentare:

  1. Das Ergebnis sieht aber sehr schön aus.
    Allerdings applizierst Du in jeder Technik ganz hervorragend :)
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Beatrice,
    wann machst Du das alles?
    Bringe doch bitte die Quilts zum nächsten Treffen mit, oder nach Wahlsdorf, wir wollen sie doch im Original bewundern!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails