Freitag, 2. Oktober 2009

Kürbiszeit

Dass ich Kürbisse liebe, dürfte angesichts meines Blogs nicht überraschen :-) Und der erste wurde in dieser Saison nun auch schon zu Suppe verarbeitet. Das ist für mich die leckerste Kürbissuppe überhaupt, und selbst mein mäkeliges Kind verschlingt sie mit Begeisterung, daher will ich Euch das Rezept nicht vorenthalten.

If you look at my blog design it will not come as a surprise that I love pumpkins. And I already turned the first pumpkin of this fall into soup. We all love pumpkin soup, and even my picky son can't get enough so I will post the recipe today. The original recipe uses metric measurements which I will provide here. I considered converting them using the internet but it seems that liquid measurements in the US and the UK are different from each other, even if they have the same name (cup, fl oz), so if you want to try the recipe please convert the measurements yourself into the unit that suits you best. There are lots of websites available to help you with that, like this one and this one.

Kürbissuppe mit Kokosmilch


Zutaten:
1 kg Kürbis (in Stücken)
2 kleine Zwiebeln

2 kleine mehlige Kartoffeln
4 Stück Ingwer (walnußgroß)
2 Dosen Kokosmilch (à 400 ml)
800 ml Gemüsebrühe
4 Eßlöffel Curry

Zubereitung:

Ingwer schälen und in feine Streifen schneiden. Mit Zwiebeln, Curry und 2 Eßlöffeln Kokosmilch 10 Minuten köcheln.
Kürbis und restliche Kokosmilch zugeben, weitere 10 Minuten köcheln. Mit Brühe aufgießen, Kartoffeln zugeben, in 20 Minuten weichkochen lassen. Pürieren.

Wer es nicht komplett püriert mag, kann auch ein oder zwei Kellen Kürbis- und Kartoffelwürfel beiseite stellen und nach dem Pürieren hinzufügen. Auch Kürbiskerne machen sich gut als zusätzliche Einlage. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Allerdings empfehle ich, zunächst mit Ingwer und Curry etwas sparsamer umzugehen, bei meinem ersten Versuch ist die Suppe sehr scharf geworden.


Pumpkin Soup with Coconut Milk

Ingredients:

1 kg pumpkin, peeled, seeded and cut into dice
2 small onions, peeled and chopped
2 small mealy potatoes, peeled and cut into dice
4 pieces of ginger (walnut-sized), peeled and chopped

2 cans of coconut milk (400 ml each)

800 ml vegetable stock

4 tbsp. curry powder


Preparation:

Heat 2 tbsp. coconut milk in a stockpot, add chopped onions, ginger and curry powder and let simmer for 10 minutes.
Add pumpkin and coconut milk, let simmer for another 10 minutes.
Add vegetable stock and potatoes, cook about 20 minutes until vegetables are tender.
Puree until smooth.

You may also place one or two cups of the cooked vegetables aside and add them again after you pureed the soup if you like something to bite in your soup. Roasted pumpkin seeds are also a nice addition to the soup, just use your imagination and add what you like. But I recommend to go easy on the ginger and curry powder unless you like it spicy. On my first try I added what the recipe said and it was too spicy for my taste.


Kommentare:

  1. Mmmmhh...lecker! Ich mag diese Kombination mit Ingwer und Kokosmilch. Bislang war es bei mir immer "nur" Rahm und Curry, Kartoffeln und Kürbis. Ich probiere gerne mal deine Variante!
    LG, berry

    AntwortenLöschen
  2. Mit Kokosmilch hab ich die Kürbissuppe noch nie gemacht, das muss ich unbedingt mal probieren, hört sich sehr gut an.

    Liebe Grüsse, Michaela

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails