Freitag, 23. Juni 2017

Rainbow Butterflies

Der Schmetterlingsquilt ist fertig, auch das Binding ist mittlerweile geschafft, und er wird nächste Woche übergeben. Beim Quilten habe ich auch nur eine mittlere Katastrophe produziert... ich war schon fast mit einem langen Sashing Strip fertig, da fiel mir auf, dass das Muster auf dem Kopf stand. Und ja, ich habe alles wieder aufgetrennt, ich konnte damit nicht leben. Aber jetzt gefällt mir das Ergebnis gut, und hier sind die Bilder.
 
The butterfly quilt is bound and ready to be donated. I managed to quilt it with only one major disaster... I had quilted almost one of the long sashing strips before I realized that the design was upside down. And yes, I unpicked it all, I just couldn't live with it. But now I am quite happy with the result. Without further ado, here are the pictures.










Montag, 19. Juni 2017

Zufrieden

... bin ich nun endlich mit dem Canadian Mystery Quilt. Ich habe tatsächlich einen Batikstoff gefunden, den ich für den äußeren Rand verwenden konnte, und mir gefällt es besser als der rot-schwarze Ahornblatt-Stoff, den die Designerin vorgesehen hat. Die Blöcke enthalten viel blau, und der Stoff nimmt diese Farbtöne auf und rahmt die Blöcke ein, ohne die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Der rot-schwarze Stoff war doch sehr eigenwillig und lenkte meiner Meinung nach zu sehr ab.


I am quite happy with the way my Canadian Mystery Quilt turned out. I found a nice batik to use for the outer border, and I think it looks better than the black and red maple leaf fabric that the designer used. There is lots of blue in the blocks, and the fabric I used picks up these colours nicely. I wanted it to frame the blocks but not take attention away from them. In my opinion the red and black fabric was very much "in your face", drawing your eyes to the outside and away from the blocks. 

The longer I look at the picture of the quilt on the pattern, the more I see why she chose this particular fabric but I still can't see it for my version. Since I received more than a yard in the finishing kit I decided to use it for the backing. This is also the "official" backing fabric, and when it was announced I didn't order any of it because it didn't speak to me, even as a backing fabric. But now that I have it I need to use it. My original plan was to add more of the solid black batik that was used for the sashing between the blocks but it wasn't available at the store right now. So I chose another red and black batik from Shania Sunga's Canada line to make the backing big enough.


Je länger ich mir das Bild auf der Anleitung ansehe, um so mehr verstehe ich die Stoffwahl der Designerin, aber für meine Version gefällt es mir immer noch nicht. Da ich aber mehr als einen Meter mit dem Finishing Kit erhalten habe, habe ich beschlossen, den Stoff für die Rückseite zu verwenden. Es ist auch der "offizielle" Rückseitenstoff, aber schon als das verkündet wurde, hat er mich nicht angesprochen, daher habe ich ihn nicht bestellt. Aber nachdem ich ihn jetzt habe, muss ich ihn auch irgendwie verwenden. Eigentlich wollte ich den einfachen schwarzen Batikstoff kaufen, der für das Sashing zwischen den Blöcken verwendet wurde, um den Rückseitenstoff zu vergrößern, aber dieser war leider nicht vorrätig. Also habe ich einen anderen rot-schwarzen Batikstoff aus der Canada-Serie von Shania Sunga dafür gewählt.

Und dann habe ich auch noch den Ontario-Block aufgepeppt. Der hatte mir ja schon nicht so richtig gefallen, als ich ihn im letzten Oktober zusammengesetzt hatte, irgendwie hatte ich ihn mir anders vorgestellt. Und mir ist dann tatsächlich eine Idee gekommen, die ich heute ausprobiert habe. Ich habe von einem Photo die Silhouette des CN Tower in Toronto abgezeichnet, aus einem Stoffrest von einem anderen Block ausgeschnitten und auf den Ontario Block gebügelt. Jetzt habe ich einen Hauch von Toronto am Horizont, der aber das eigentliche Motiv des Blocks nicht stört. Mir gefällt der Block dadurch gleich viel besser. Ich hoffe, dass ich es schaffe, nächstes Wochenende zu quilten, dann hätte ich vielleicht sogar noch genug Zeit, um das Binding bis zum Canada Day zu schaffen.


And I also added another detail to the Ontario block. I wasn't happy with it when I made it last October, I had expected something different. And I had an idea along the way and decided to try it. I traced the silhouette of the CN Tower in Toronto, cut it out of one of the leftover pieces from another block of the Canadian Mystery Quilt and fused it to the block. Now I have a touch of Toronto on the horizon. It doesn't take away from the motif of the block, and I like it much better now. I hope to get everything quilted next weekend, then I would hopefully have enough time to put the binding on before Canada Day.

Donnerstag, 15. Juni 2017

Zwischenstand

Viel zu zeigen habe ich heute nicht, mir fehlt einfach die Zeit... aber ich habe immerhin so zwischendurch den Canadian Mystery Quilt soweit zusammengesetzt, wie es ging, nur der äußere Rand fehlt jetzt noch. Das Layout gefällt mir gut, die schmalen schwarzen Streifen zwischen den Blöcken rahmen diese gut ein. Und morgen gehe ich auf die Suche nach einem passenden Stoff für den Rand. Vielleicht schaffe ich es ja doch noch bis Canada Day... wir werden sehen.


I don't have much to show today, I just don't have the time... but I have assembled the Canadian Mystery Quilt as much as I could, it is just missing the outer border now. I like the layout, and I really like the small black sashing strips. And I am going to look for border fabric tomorrow. So maybe I will get it done until Canada Day... that might still work.

And I have also finished quilting the Butterfly Quilt and am currently sewing the binding. Here is a little preview, it should be done by next week.


Der Schmetterlingsquilt ist auch fertig gequiltet, und im Moment nähe ich am Binding. Hier ist schon mal eine kleine Vorschau, nächste Woche sollte er fertig sein.

Montag, 12. Juni 2017

Es kann gequiltet werden

In der Zwischenzeit habe ich einen weiteren lila Schmetterlingsblock genäht und die anderen Blöcke nochmals hin- und hergeschoben, dann habe ich alles zusammengenäht und die Ränder angefügt. Und wieder ist es mir gelungen, zwei Fehler einzubauen, aber diesmal habe ich sie nicht berichtigt. Für eine Korrektur des ersten Fehlers hatte ich nicht mehr genug Stoff, also musste ich es zwangsweise lassen, und als ich dann den zweiten entdeckte, dachte ich, dass es darauf nun auch nicht mehr ankommt... Und ja, ich weiß... außer mir sieht das sowieso niemand. Jetzt werde ich mich ans Quilten machen.


I made another purple butterfly block in the meantime and shuffled the other blocks around some more, then put them together with the sashing and added the borders. And I managed to make a couple of mistakes but this time I didn't fix them. I was afraid I would run out of fabric, that's why I didn't fix the first one, and when I discovered the second one, I felt that I couldn't be bothered since the quilt already had one mistake... yes, I know... no one except me will ever see them. Now I am off to quilt the top.

Donnerstag, 8. Juni 2017

Halbfertig herumgelegen

Irgendwann hatte ich angefangen, weitere Hope Chest Blöcke zu nähen, diesmal gleich acht auf einmal. Das war vielleicht im April oder so. Die Reihen waren alle fertig, aber dann hatte ich keine Zeit mehr und habe sie zur Seite gelegt. Und jetzt habe ich sie wiedergefunden und schnell alle zusammengenäht. Mittlerweile habe ich sechzehn Blöcke fertig, aber für einen Quilt reicht das leider noch nicht.


I started making another batch of Hope Chest blocks a while ago, maybe in April? I pieced all the rows but then ran out of time and put them aside. Until I found them again in June and finally put the rows together. I have sixteen blocks finished so far, not enough for a quilt yet.

Montag, 5. Juni 2017

Canadian Mystery Quilt - Saskatchewan

Hier folgt nun der 13. und letzte Block des Canadian Mystery Quilt, der Saskatchewan darstellt, eine der Prärieprovinzen Kanadas. Als ich die Packung abgeholt habe und das Bild des Blocks sah, hat er mir gar nicht gefallen, die Farben sahen alle gleich aus und verliefen sich ineinander, mir fehlte ein bisschen Kontrast. Aber jetzt, nachdem ich ihn aus den Stoffen zusammengesetzt habe, gefällt er mir schon viel besser. In Wirklichkeit sehen die Stoffe deutlich besser aus als auf dem Bild. Das Finishing Kit mit den Stoffen für das Sashing und den Rand habe ich auch schon, aber der Stoff für den äußeren Rand gefällt mir überhaupt nicht. Sonst habe ich ja wenig an Shania Sungas Designs auszusetzen, ihre Arbeit gefällt mir fast immer gut, aber farblich passt das Design in meinen Augen nicht zum Rest des Quilts, daher werde ich ihn nicht verwenden. Eigentlich wollte ich den Quilt ja bis zum Canada Day am 1. Juli fertig haben, aber ob ich bis dahin den richtigen Stoff für den Rand gefunden habe, steht noch in den Sternen.

This is the 13th and last block of the Canadian Mystery Quilt. It represents Saskatchewan, one of the prairie provinces. When I first saw a picture of the block, I didn't like it very much, all the pieces seemed to blend into each other with not enough contrast. But now that I made it from actual fabrics I changed my mind, it looks much better than I thought it would. I have also received the finishing kit with the sashing and border fabrics but as much as I loved Shania Sunga's designs, I am not happy with her choice of border fabric. My plan was to have the quilt finished by Canada Day on July 1 but I am not sure if I can find the right fabric for the border until then.




Donnerstag, 1. Juni 2017

Schmetterling

Als freies Muster für Juni ist ein Schmetterling entstanden. Und diesmal habe ich es sogar ohne großes Drama geschafft. Viel Zeit hatte ich ja nicht durch meine Reise nach Deutschland, daher hatte ich mich mental schon mal auf Fehler eingestellt, aber es hat dann doch alles problemlos geklappt. Die Anleitung gibt es wie immer zum freien Download auf meiner Website.


The free pattern for June turned out to be a butterfly. And this time I managed to sew the wall hanging without any drama. I didn't have a whole lot of time because of my trip to Germany, so I was bracing myself for all kinds of mistakes but it all went well. The pattern is available for free download on my website.

Dienstag, 30. Mai 2017

Schlecht geplant

... habe ich den Schmetterlingsquilt... ich hatte nur die generelle Idee und die Blockgröße festgelegt. Als ich dann überlegte, in welchen Farben ich die Schmetterlinge nähen wollte, wusste ich nicht, wie ich die fertigen Blöcke dann zusammensetzen wollte. Böser Fehler. Ich hätte wissen sollen, dass das für mich nicht funktioniert, ich brauche immer einen Plan. Als die Blöcke dann fertig waren, habe ich sie herumgeschoben und bin zu dem Schluss gekommen, dass ich sie gern wie einen Regenbogen oder ein Colour Wheel (wie heißt das eigentlich auf Deutsch... Farbkreis?) angeordnet hätte. Dummerweise lagen dann aber immer zwei blaue Blöcke nebeneinander in einer Ecke, irgendwie ging das nicht anders, und das gefiel mir nicht.


I didn't really plan the butterfly quilt very much... other than the block sizes and the general layout idea. When I chose the colours for the blocks, I had no idea how I would arrange them. Big mistake. I should have known that I am not the make it up as you go along type, that never works for me. I played around with the finished blocks and decided that I liked it best when they were arranged like a rainbow or colour wheel. The only problem was that I had two blue blocks next two each other in the lower right corner, and I couldn't figure out how to fix that.

So I took them all to the library last week and let the others play with it. Cathy and Ciska quickly came up with a random distribution of colours, then Ursula laid them out from light to dark. While both options are good ideas I still wanted my rainbow to work. Ciska helped me lay out the blocks one more time, and we decided that there is only one way to make this layout work: make another purple block. And take out one of the others and either turn it into a pillow, a wall hanging or add it to the back of the quilt. 



Also habe ich die Blöcke letzte Woche mit zum Treffen in die Bücherei genommen und die anderen damit spielen lassen. Cathy und Ciska haben sie bunt durcheinander gewürfelt, dann hat Ursula sie von hell nach dunkel sortiert. Geht alles, aber irgendwie wollte ich doch lieber meinen Regenbogen haben. Ciska half mir dann, die Blöcke noch einmal so auszulegen, wir schoben ein paar Farben hin und her und kamen schließlich zu dem Ergebnis, dass es nur eine Lösung gab: Es muss ein weiterer lila Block her. Dafür muss dann eine andere Farbe weichen, daraus kann dann ein Kissen entstehen oder ein kleiner Wandbehang, oder er kommt einfach auf die Rückseite des Quilts.


 

Sonntag, 28. Mai 2017

Canadian Mystery Quilt - British Columbia

Den nächsten (und vorletzten) Block des Canadian Mystery Quilt habe ich kurz vor meinem Abflug nach Deutschland abgeholt und an diesem Wochenende endlich zusammengesetzt. Diesmal stellt der Block "unsere" Provinz British Columbia dar, und er gefällt mir richtig gut. Zu sehen sind die Berge und das Meer, Orcas und ein Kermodebär. Dieser Bär ist eine Unterart des amerikanischen Schwarzbären und kommt nur in einer sehr begrenzten Gegend in BC vor. Außerdem ist er auch eines der offiziellen Symbole der Provinz.


I received the next block of the Canadian Mystery Quilt right before I left for Germany and I assembled it this weekend. This time it represents "our" province British Columbia, and I love the block design. It shows the mountains, the ocean, orcas and a spirit bear (Kermode bear), the official mammal of the province and a rare subspecies of the American black bear that only lives in a small part of the BC coastal regions.

Donnerstag, 25. Mai 2017

Schmetterlinge

Ich bin wieder zu Hause und habe auch gleich mit dem nächsten Projekt angefangen, ein weiterer Spendenquilt für die Gilde. Eigentlich hatte ich nicht geplant, vor dem Sommer noch einen Spendenquilt zu nähen, aber eine Pflegeeinrichtung hier im Ort hatte die Gilde um einen Schmetterlingsquilt für die palliative Station gebeten, und ich habe mich dann freiwillig gemeldet, diesen zu nähen. Weit bin ich noch nicht, aber die fünfzehn Blöcke sind immerhin schon mal geschnitten und aufgebügelt.


I am back home and started the next project right away. This will be another donation quilt for the guild. I hadn't intended to make another one right now but the guild received a request from a care facility for a butterfly quilt for their palliative care unit, and I volunteered to make one for them. I have fifteen blocks cut out and fused so far.

Sonntag, 21. Mai 2017

Nach langer Zeit

... habe ich es endlich mal wieder geschafft, mit den Zick-Zack-Zicken für ein Wochenende nach Wahlsdorf zu fahren. Wir sind vor vier Jahren nach Kanada gezogen, daher dürfte es ziemlich genau fünf Jahre her sein, dass ich zum letzten Mal dort war. Als es sich abzeichnete, dass ich in diesem Jahr nach Deutschland kommen würde, habe ich mich mit Anke in Verbindung gesetzt und den Flug dann passend gebucht, nachdem sie mir die Daten mitgeteilt hatte. Es war so schön, alle wiederzusehen und genügend Zeit zum Reden zu haben. Ich hatte kanadische Stoffe (Cantik Batiks) für alle mitgebracht und kaufte in Wahlsdorf dann deutsche Stoffe (Westfalenstoffe) als Mitbringsel für meine kanadischen Freundinnen. Und ein schönes Sortiment Wolle habe ich auch gekauft... viel Platz war nicht in meinem Koffer, aber die Wolle ist ja leicht und passte noch hinein, und die bunten Farben sind so hübsch.



After a long time I managed to go to Wahlsdorf again for a weekend with my friends. We moved to Canada four years ago, so I am pretty sure that I haven't been to Wahlsdorf in five years. When I knew I would go to Germany this year I contacted Anke and then booked the flight after she sent me the dates. It was wonderful to see everyone again and catch up. I had brought Canadian fabrics (Cantik Batiks) for everyone and bought German fabrics (Westfalenstoffe) to take back for my Canadian friends. And I bought a nice assortment of wool roving... space in my suitcase was limited, and they were light and fluffy and so pretty.



Canada Batiks by Shania Sunga

Westfalenstoffe



Donnerstag, 18. Mai 2017

Mug Rug #2

Das zweite Set Mug Rugs, das ich als Geschenk genäht habe, ist appliziert, Teddybären und bunte Blumen. Nachdem ich die Tasche beendet hatte, ist mir aufgefallen, dass ich schon ewig nichts mehr appliziert hatte, dabei ist Applizieren mit der Maschine eine meiner liebsten Techniken. Ich habe beschlossen, dass ich das unbedingt wieder öfter machen muss.


Here is the other set of mug rugs that I made as a gift, this time with teddy bears and appliquéd flowers. After I finished the shopping bag I realized that I hadn't done machine appliqué in a long time although it's still one of my favourite techniques. I definitely have to get back to doing it more.

Freitag, 12. Mai 2017

Lady of the Lake

Vor fast fünf Jahren, sozusagen als letzte Amtshandlung, bevor ich meine Nähmaschine eingepackt habe, hatte ich noch einen allerletzten Scrap Quilt genäht, allerdings mit einem anderen Muster, das größere Reste verwendete. Bevor wir dann nach Kanada flogen, habe ich ihn meiner Mutter geschenkt. Ich dachte zwar, ich hätte damals Photos gemacht, konnte sie aber nicht mehr finden. Und dann bin ich irgendwie darüber hinweg gekommen und habe immer vergessen, meine Mutter zu bitten, mir welche zu schicken. Aber jetzt endlich habe ich es geschafft, an Bilder zu kommen. Der Block heißt "Lady of the Lake", das Muster gefällt mir immer noch gut, und ich werde es im Hinterkopf behalten für meine nächsten Spendenquilts.

Almost five years ago, right before I boxed up my sewing machine for the move, I made one more scrap quilt, this time with a different pattern that used larger scraps. I gave it to my mother before we moved to Canada, and I thought I took pictures but could never find them again. I have always wanted to ask her to send me some but then forgot. Now I finally managed to get some and can share them here. The block is called "Lady of the Lake", it's a very nice pattern and I will keep it in mind for my next We Care quilts.





Dienstag, 9. Mai 2017

Mug Rug #1

Hier kommt ein weiteres Last Minute Projekt, zwei Mug Rugs mit Flying Geese in Regenbogenfarben. Sowohl die Geese als auch die diagonalen Streifen sind über Papier genäht. Es kam mir zwar ein bisschen albern vor, die kleinen Teile auf den Longarm Rahmen zu bringen, aber da ich Millie nun schon mal habe, will ich auch mit ihr quilten, also habe ich das auch getan. Verschenkt habe ich sie mittlerweile auch schon, und meine Freundin hat mir gleich ein Bild geschickt mit dem Mug Rug in Benutzung.

Here is another last minute gift project, a set of mug rugs with flying geese in rainbow colours. Both the geese and the diagonal stripes are paper pieced. And although it felt a little silly to put those small things on the longarm frame, I quilted them with Millie. I already gave them to my friend, and she sent me a picture of them in use.




Related Posts with Thumbnails