Samstag, 1. August 2009

Volantkonstruktion

Nach dem Erfolgserlebnis mit dem Rockgrundschnitt habe ich gleich mal angefangen, einen einfachen Schnitt zu konstruieren. Als Vorlage ausgesucht habe ich mir Rock 117 aus der Burda 03/2007. Den wollte ich im letzten Jahr schon mal nähen, dann hat der Stoff nicht gereicht. Der Schnitt sah einfach aus, und ich hatte ihn ja bereits fertig kopiert, so dass ich spicken konnte.

After the success with my skirt pattern I started working on a simple skirt. I decided to use skirt 117 from the March 2007 issue of Burda WOF as an inspiration. I wanted to sew that skirt last year but then I didn't have enough fabric. The pattern looked simple enough, and I had already copied the Burda pieces so I had something I could look at if I needed help.

The skirt itself pretty much stayed the same, I just cut off about 7" at the hem for the flounces. The wrapover piece was also easy to draw. It was more difficult to draw the flounces. My book explains well how to calculate the flounces for the straight hemline. I was successful there on my first try, and I also measured Burda's pattern piece and could follow their construction. But the flounce for the wrapover piece was another story altogether, there was no explanation in the book how to work with the curved hemline and the different angles.

Am Rock selbst war nichts zu ändern, lediglich unten musste ein Stück für den Volant abgetrennt werden. Die Überrockbahn war auch leicht zu zeichnen. Die Konstruktion der Volants war da schon problematischer. In dem Müller & Sohn-Buch ist zwar gut nachvollziehbar erklärt, wie der Volant für den Saum (bei gerader Rockkante) gezeichnet wird. Das hat auf Anhieb geklappt, und auch das Nachmessen des Burda-Teils hat mich da bestätigt. Aber der Volant für die Überrockbahn mit der schrägen Kante hat mir doch einiges Kopfzerbrechen bereitet, dazu steht im Buch gar nichts.

Ich habe dann das Schnitt-Teil von Burda ausgemessen und versucht, daraus Rückschlüsse zu ziehen und diese dann auf meine Maße zu übertragen. Daraus ist dann ein recht merkwürdiges Teil entstanden. Eigentlich hatte ich ja gedacht, ich könnte auf ein Probemodell verzichten, da sich der Rock an sich ja nicht verändert hat, aber bei dem Volant war ich mir dann doch zu unsicher.

I then measured Burda's pattern piece and tried to draw my own conclusions from that and to transfer these to my own measurements. I came up with a rather strange looking piece. Originally I had thought I could omit the muslin since I hadn't made any changes to the skirt itself, but the flounce pattern looked so strange I decided I had to make one anyway.

To save time (and fabric) I just cut off my sloper muslin and added the wrapover and flounce pieces. And believe it or not, it worked great! I love the muslin, the flounces look like they are supposed to. I have no idea if I was just lucky or if I was on the right track with my ideas. But I sure had a lot of fun with the drawing process, it was a welcome relief from doing the same boring alterations over and over again.
Um Arbeit (und Stoff) zu sparen, habe ich dann das Probemodell vom Grundschnitt unten abgeschnitten und die Überrockbahn und Volants angefügt. Und siehe da, es hat super geklappt. Das Probemodell gefällt mir gut, die Volants sehen aus wie geplant. Ob das jetzt Zufall war oder ob meine Ideen richtig waren - keine Ahnung. Auf jeden Fall hat die Bastelei großen Spaß gemacht, und es war schön, dass es mal was Anderes war und nicht immer die gleichen langweiligen Änderungen.

Kommentare:

  1. Gefällt mir gut der Rock :)
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Ist ja toll gelungen, herzlichen Glückwunsch! Das Selbermachen ist doch immer spannend ;)
    LG, berry

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails