Montag, 19. Dezember 2016

Weihnachtsblöcke

In dieser Woche stehen jede Menge Treffen und Weihnachtsfeiern auf dem Programm. Morgen ist der dritte Dienstag im Monat, Zeit für das nächste Gildetreffen. Es wird ein Potluck Lunch geben (jeder bringt etwas mit für das Buffet), aber natürlich gibt es außer dem Essen noch andere Programmpunkte. Einer davon ist eine Verlosung von weihnachtlichen Quiltblöcken. Jeder, der mag, kann einen oder mehrere Blöcke in einer Größe von 6" bis 10" mitbringen und bekommt für jeden Block ein Ticket für die Verlosung. Abhänging davon, wieviele Blöcke sich dann im Topf befinden, werden ein oder mehrere Gewinner gezogen. Für dieses Projekt habe ich die Reste meiner Weihnachtsstoffe verwendet, die ich für Karten gekauft hatte. Die Idee für das Muster stammt von Deborah Schlegel's "North Star Potholders". Ich hatte nur keine Lust, dreimal den exakt gleichen Block zu nähen, also habe ich die Mitte in mehreren Variationen gestaltet. Das Hantieren mit dem winzigen Pinwheel hat mich dann an meine 365 Challenge Blöcke erinnert. Die sind vor dem Umzug in eine Kiste gewandert, und seitdem habe ich sie nicht mehr angesehen. Die ersten zwei Monate hatte ich fertig, und im Januar werde ich sie wieder herausholen und daran weiter arbeiten. Wenn ich dieses Tempo beibehalte, dann bin ich nach sechs Jahren mit allen Blöcken fertig. Damit könnte ich leben!




This week is full of meetings and Christmas parties. Tomorrow is the third Tuesday of the month which means it is time for another guild meeting. There will be a potluck lunch and a few more things on the agenda, one of them is a Christmas block challenge. Anyone can bring one or more Christmas blocks between 6" and 10", and for each block you bring, you will receive a ticket to enter the Christmas draw. Depending on how many blocks there will be in the pot, one or more winners will be chosen. I made three blocks with the leftover Christmas fabrics from this year's cards. The pattern was inspired by Deborah Schlegel's North Star Potholders. I just didn't want to make the same block three times, so I changed the centre part a little for each one. Fiddling around with the tiny pinwheel reminded me of my 365 challenge blocks... they went into a box for the move, and I never looked at them again. But I have two months finished and will get them out again in January. If I keep this up, I will be done with all the blocks after six years. Sounds like a plan to me!

Kommentare:

  1. Liebe Beatrice,
    deine Blöcke sind schön geworden. Ich drücke dir die Daumen, daß du auch solch schöne zurückbekommst. -
    Mit dem 365 Challenge geht es mir auch wie dir ... ich hatte bis Ende April alle genäht und danach war keine Zeit mehr. Ich hoffe, daß ich ab nächstem Jahr wieder ein paar Monate schaffe...
    Dir ein wunderschönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch.
    GLG, Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist ja noch nicht mal klar, ob ich überhaupt Blöcke zurückbekomme... die werden verlost, und nur einige wenige können überhaupt gewinnen... wir werden sehen!

      Dir auch frohe Weihnachten!

      Löschen
  2. Deine Blöcke sind ganz süß. Die Gewinnerin kann sich glücklich schätzen und wenn man Freude schenken kann, ist das doch was ganz tolles. Ich wünsche Dir ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch!
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Heike, das wünsche ich Dir auch!

      Blöcke gewonnen habe ich keine, aber dafür habe ich am Montag beim Square Dance eine Azalee gewonnen... die macht jedenfalls deutlich weniger Arbeit als ein Haufen Weihnachtsblöcke ;)

      Löschen

Related Posts with Thumbnails