Donnerstag, 20. Oktober 2011

Es geht gut vorwärts

Mit dem Quilten des weißen Scrap-Quilts komme ich gut voran. Seit ich mich an die Drittel-Methode erinnert habe, quilte ich richtig gern mit der Maschine, weil der Kampf mit dem Quilt sich doch deutlich reduziert hat. Ich habe eine ganze Weile überlegt, wie ich das Top quilte. Ein "All-Over"-Muster geht ja immer, aber das war mir zu chaotisch. Zusammengenäht habe ich ihn in Reihen, aber nachdem ich eine Weile auf das fertige Top gestarrt hatte, ist mir aufgefallen, dass man das Muster auch als Blöcke mit Sashing interpretieren kann, und so quilte ich nun auch: ein großes Muster für zwölf Blöcke und so eine Art Ranke drumherum.

Quilting the white scrap quilt is a lot of fun and I am making good progress. Quilting in thirds is so much easier, I am glad I remembered that method. It really makes wrestling the quilt under the machine much less work. But how do I quilt it? I spent some time thinking about that. I am not fond of continuous all-over designs, they don't look "organized" enough to me. I pieced the top in rows but after staring at it for some time I realized it can also be treated as twelve blocks surrounded by sashing. Finally I decided to quilt a center desing in each block and a continuous border in the sashing.

Kommentare:

  1. Ein tolles Muster - das würde ich mir gern genauer ansehen.
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. I like the way you have quilted it and thanks for reminding me of quilting in thirds. I was dreading wrestling the one I have for my middle son, don't usually make one for a queen bed.

    That pattern would make a nice album quilt as well.

    AntwortenLöschen
  3. Auch mir gefällt das Muster! Eine gute Idee!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. I love the quilting pattern on this one~~it's such a wonderful quilt!

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails